ScanPart Milchaufschäumer

By | March 1, 2017
ScanPart Milchaufschäumer

Scan Part Milchaufschäumer für den schaumigen Genuss oder eine exellente Crema. Nur für den Hausgebrauch. 2 x AA Batterien erforderlich, nicht enthalten. Maße: Länge: 23 cm Breite: 4 cm , Lieferumfang:1 Scan Part Milchaufschäumer

  • Für perfekt aufgeschäumte Milch
  • Mit ergonomisch gummierten Handgriff
  • Für das beste Ergebnis nehmen Sie bitte 1,5%ige Milch
  • Nur für den Hausgebrauch
  • 2 x Batterien erforderlich (nicht enthalten)

ScanPart Milchaufschäumer mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 9,49

Angebotspreis: EUR 6,77

2 thoughts on “ScanPart Milchaufschäumer

  1. Baizer
    171 von 183 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Langlebig, kraftvoll, stabil – problemloser Milchschaum, 22. Juni 2012
    Rezension bezieht sich auf: ScanPart Milchaufschäumer (Haushaltswaren)
    Nachdem mein dritter Severin SM 9669 Milchaufschäumer, schwarz nach nicht mal drei Monaten regelmäßig den Geist aufgegeben hat (Elektromotor jedes mal verschlissen), habe ich nun den Milchaufschäumer von ScanPart ausprobiert.
    Nach fast täglichem Dauereinsatz über ein halbes Jahr lang kann ich folgendes sagen:

    Dieser Milchaufschäumer hat einen sehr kraftvollen Elektromotor, der seine Drehzahl konstant hält, selbst wenn man im etwas festeren Milchschaum noch weiter herumrührt.
    Ich konnte an diesem Produkt bisher noch keine einzige Schwäche feststellen, selbst der Motor hält und hält ohne Murren. Der Rührstab ist sehr gerade und merklich stabiler als bei manch anderem Modell.

    Milchschaum:
    Für den täglichen Einsatz habe ich verschiedenste Milchtypen probiert:
    3,8% 3,5% 1,5% Fettanteil -> klappt immer, konnte keine Unterschiede feststellen
    Warme/Heiße Milch -> sehr fester Milchschaum, hält lange
    Kalte Milch -> Milchschaum entsteht deutlich schneller, hält allerdings nicht so lange (fällt eher zusammen)
    H-Milch -> Dauert erheblich länger bis Milchschaum entsteht, auch deutlich weniger Ausbeute
    Mit normaler Milch bzw. ESL-Milch (“hält länger frisch”) habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

    Ich empfehle zum Betrieb grundsätzlich wiederaufladbare Akkus, nicht nur aus Umweltschutzgründen sondern hauptsächlich deshalb, weil Akkus bis kurz zu ihrer Entladung eine konstante Leistung abgeben können, während handelsübliche Wegwerfbatterien schon nach nur kurzer Betriebszeit des Gerätes einen spürbaren Leistungsabfall feststellen lassen (führt schnell zu geringerer Drehzahl und damit zu schlechterer Milchschaumausbeute).

    Zusammengefasst:
    Langlebig, ausdauernd, kraftvoll, stabil – problemlose Herstellung von Milchschaum

    Tipps:
    – Akkus statt Batterien verwenden, dann gibt es keinen Leistungsabfall
    – Normale oder ESL-Milch verwenden, am besten vorher kurz erwärmen, dann bleibt der Milchschaum länger stabil

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. albannach
    81 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Kurzlebig und einige erhebliche Konstruktionsmängel, 19. August 2014
    Von 
    albannach (Owingen Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ScanPart Milchaufschäumer (Haushaltswaren)
    Das Gerät hat nun nach geschätzt ca 2 Monaten endgültig den Löffel abgegeben. Funktion bis dahin tadellos.

    Zu den Mängeln:
    Die inneren Werte sind billigst. Grund des Defekts sind verbrauchte Kohlebürsten des Motors. Der Motor läuft nun nicht mehr an, es sei denn man gibt ihm durch drehen der Achse Starthilfe. Dann läuft er zwar, allerdings nur unter sichtbarer Rauchentwicklung und diesem ganz typischen Gestank von Ozon und langsam abfackelnden Kontakten, was logisch ist, da die Kohlebürsten bereits verbraucht sind. Angesichts der wenigen Betriebsminuten des Gerätes leider ein Witz.

    Der Kontakt zum Motor wird übrigens über einen Mikrotaster hergestellt, der seinerseits völlig überlastet ist und sich entsprechend stark erwärmt, da hier ein nicht unerheblicher Teil der Spannung abfällt. Kein Wunder, denn solche Mikrotaster sind nur für Ströme im Milliampere-Bereich ausgelegt und eignen sich absolut nicht für einen Einsatz, wie er in diesem Gerät erfolgt.

    Insgesamt einfach ärgerlich, ein reines Einwegprodukt,wenn man es wagt das Ding zwei- bis dreimal am Tag zu benutzen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Leave a Reply