Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation)

By | March 10, 2019
Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation)

Dyson V8 Absolute Modell 2017 Akku-Handstaubsauger

  • Vom Boden bis zur Decke – und für alles dazwischen: Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson überzeugt durch sein flexibles und einfaches Handling sowie seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten
  • Dank der Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze ist der Akkustaubsauger von Dyson sowohl als Teppichkehrer als auch zur Reinigung von Hartböden geeignet. Behälterentleerung per Knopfdruck
  • Der Bürststaubsauger ermöglicht die Aufnahme von mikroskopisch kleinen Staub-Partikeln dank 2 Tier Radial Cyclone Technologie, die mit 2 zugleich arbeitenden Zyklon-Reihen den Luftstrom erhöht
  • Der hochmoderne Lithium-Ionen-Akku (Li-ion) des Dyson Saugers besticht durch seinen gleichmäßigen Leistungsverbrauch und die bis zu 3-mal schnellere Ladezeit gegenüber herkömmlichen Akkus
  • Lieferumfang: Dyson Stielsauger V8 Absolute, Elektrobürste mit Direktantrieb, Elektrobürste mit Soft-Walze, Mini-Elektrobürste, Wandhalterung mit Ladestation, Nachmotorfilter, Kombidüse und Fugendüse

Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 529,00

Angebotspreis: EUR 402,00

3 thoughts on “Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation)

  1. Anonymous
    443 von 444 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Perfekt für einen Haushalt mit Katzen, 28. April 2018
    Von 
    Anja

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation) (Haushaltswaren)
    Nach langem Überlegen (und Beobachten des Preises) habe ich letzte Woche zugeschlagen und mir meinen Traum vom Dyson V8 erfüllt. Die technischen Details etc. sind ja hinlänglich bekannt, daher hier meine persönlichen Erfahrungen bisher:

    – Zur Akkulaufzeit kann ich noch nicht viel sagen, ich habe am ersten Abend aus lauter Ungeduld gleich mal losgelegt und sämtliche Aufsätze ausprobiert (der Akku war bereits zu unbekannter Prozentzahl voll bei Lieferung). Insgesamt habe ich zum Ausprobieren wahrscheinlich ca. 15min gesaugt und dann noch mal 5min im Powermodus. Das hat der Akku wunderbar mitgemacht. Heute dann mit vollem Akku die komplette Wohnung gesaugt (und natürlich wieder einige Aufsätze getestet) – 84qm problemlos gereinigt.

    – Zur Leistung / den Aufsätzen: die Standardbürste (Teppich und Hartböden) hat sich prima bewährt und auch das Katzenstreu problemlos aufgesaugt. Im Powermodus hat der V8 sogar den Alptraum-Teppich in unter 30sec komplett gereinigt. Mein alter Staubsauger (günstiges Modell) schafft das in 10min (!) nur halbwegs. Zur Info: es handelt sich um einen etwas größeren Hochflor – Teppich Modell Hampen von Ikea in schwarz. Eine Herausforderung für jeden, der eine weiße Katze daheim hat. Zumal die Miezen momentan mitten im Fellwechsel sind.
    Mit der Softbürste (für Hartböden) konnte ich mich noch nicht so richtig anfreunden, da sie das Streu nicht optimal aufnimmt.
    Begeistert hat mich die Polsterbürste, da sie tatsächlich ALLE Katzenhaare von Couch und Sessel gesaugt hat und das bereits im ersten Anlauf.
    Für die Zwischenräume habe ich die Fugendüse verwendet – das Resultat war ok bis gut.
    Die anderen kleineren Aufsätze müssen noch ausgiebig getestet werden, da es bisher noch keinen wirklichen Bedarf gibt.

    – Handhabung: Insbesondere die Leerung des Schmutzbehälters fand ich recht einfach und problemlos (ich kenne das Vorgängermodell von den Nachbarn, da ist das etwas unhandlicher). Natürlich staubt es ein wenig, da der Dreck ja „ungeschützt“ in die Tonne fliegt. Das fand ich allerdings nicht störend. Ansonsten gibt es bisher nichts auszusetzen.

    Fazit: Auch wenn ich ob des hohen Anschaffungspreises lange mit mir gehadert habe, hat mich der V8 im ersten Test völlig überzeugt. Sollte sich im Langzeitgebrauch herausstellen, dass es Schwachstellen gibt, werde ich diese Bewertung entsprechend aktualisieren.

    *** Update nach gut 6 Monaten im laufenden Betrieb ***

    Nach wie vor bin ich hin und weg von meinem kleinen Helferlein. Kein lästiges Kabel, kein dauerndes Umstöpseln, einfach ein sehr leichtes und handliches Gerät. Ein Pluspunkt ist auch, dass die Miezen nicht mehr panisch und fluchtartig den Raum verlassen, sobald der Staubsauger im Einsatz ist. Bisher hatte ich auch noch nie das Problem, dass der Akku im laufenden Betrieb schlappgemacht hat.

    Weiteres Plus: man kann mühelos und schnell mal den ein oder anderen Krümel, Unfall, das Streu o.ä. wegsaugen ohne großen Aufwand (da kabellos). Durch die zahlreichen Aufsätze sowie die blitzschnelle Umwandlung in einen Handsauger optimal für mich!

    Einziger Wermutstropfen, wobei ich hier ein Eigenverschulden durch falsche Bedienung nicht ausschließen möchte: wenn ich die komplette Wohnung an einem Stück sauge, also 84 qm Boden plus noch die Polstermöbel, habe ich im Anschluss oft Druckstellen am Finger der Hand, die den Ein-Schalter bedient. Manchmal sogar etwas schmerzhaft. Da muss ich wohl noch an meiner Technik üben…

    Dennoch weiterhin tiptop und 5 Sterne von mir.

  2. Anonymous
    155 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Effektives und einfaches Staubsaugen, dass auch noch Spaß macht. 🙂, 14. September 2018
    Von 
    Dominik Dumler

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation) (Haushaltswaren)
    Wir haben echt lange mit uns gehadert, ob wir soviel Geld für einen “Staubsauger” ausgeben sollen. Nachdem wir eine 1,5 jährige Tochter haben und nach jedem Essen die halbe Küche mit Bröseln überseht ist oder der halbe Sandkasten in die Wohnung getragen wird, habe ich mich nach 2 Wochen hin und her für den Dyson V8 Absolut entschieden.

    Warum der Dyson V8?

    Der aktuelle Dyson V10 kam für mich nicht in Frage, da der Kaufpreis doch deutlich höher liegt und die längere Laufzeit für uns irrelevant war.

    Warum dann nicht den Dyson V6?
    Für den V6 hätte der deutlich niedrigere Preis gesprochen, aber er wäre bei unserer Wohnung mit 83 qm wahrscheinlich an seine Grenzen gestoßen.

    Der Dyson ist super verarbeitet und ist ein durchdachtes System. Die Verbindungen zwischen Motor, Verlängerungsrohr und Bodenwalze sind mit arretierten Steckverbindungen umgesetzt worden, die ohne Spiel ineinander greifen und stabil verarbeitet sind. Die enorme Saugkraft hat der Dyson seiner Kombination aus elektrische Bodenwalze und dem starken Zyklonmotor zu verdanken. Die elektrische Bodenwalze wirbelt den Staub und Dreck auf und löst diesen vom Boden. Von dort wird der Schmutz über das Verlängerungsrohr in den durchsichtigen Schmutzfangbehälter gesaugt.

    Dieser lässt sich super einfach entleeren, ohne das man mit dem Staub in Berührung kommt.

    Der Akku ist an der Motoreinheit angebracht und dort verschraubt. Eine LED Anzeige, bestehend aus drei einzelnen LEDs zeigt den Ladezustand des Saugers an.

    Bei unserer 83 qm Wohnung, bestehend aus Hart- und Weichböden, reicht eine Akkuladung locker aus und ich habe es noch nie geschafft den Akku komplett leer zu saugen, auch wenn ich noch die Sessel und die Couch auf der MAX.- Stufe abgesaugt habe.

    Alles in allen ein super Gerät und wirklich zu empfehlen. Der einzige Wermutstropfen ist der hohe Preis.

  3. Anonymous
    2.850 von 2.875 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gut, mit Verbesserungspotential, 6. März 2018
    Von 
    Bubu �� (Österreich)

    Rezension bezieht sich auf: Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. 3 Elektrobürsten mit Direktantrieb bzw. Softwalze und Fugendüse, mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku, Wandhalterung und Ladestation) (Haushaltswaren)

    Der Dyson V8 hatte mit mir keinen leichten Start, zumal ich mit unserem alten Kabel-Staubsauger sehr zufrieden war und mir der Hype um den V8 im Bekanntenkreis schon regelrecht auf die Nerven ging. Doch dann packte ich zu Weihnachten das Geschenk von meinem Mann aus… Nun besitzen wir den V8 seit über 2 Monaten.
    Da ich mit unserem Krabbelbaby recht viel staubsauge(n muss), möchte ich gerne von meinen Erfahrungen mit dem V8 berichten:

    👍 Die Wandhalterung mit Ladestation
    Eine tolle Sache. Man sucht sich einen fixen Platz neben einer Steckdose, bohrt 2 Löcher und montiert die Halterung an die Wand. So ist er ganz platzsparend verstaut und immer griffbereit. Man kommt auch nicht in Versuchung, den Staubsauger irgendwo stehen zu lassen, denn sonst lädt er ja nicht.

    👍👎 Das Äußere
    Das Zusammenstecken der Teile funktioniert einfach und leichtgängig. Im Nu hat man aus einem großen Staubsauger einen Handstaubsauger gezaubert und Aufsätze bzw. Bürsten getauscht.
    Die Plastikteile wirken stabil und wertig. Die Beschichtung des langen Rohres (Aluminium eloxiert) ist allerdings extrem empfindlich. Im neuen Zustand sieht das orange Rohr zwar stylisch aus, aber unseres sieht nun schon dermaßen ramponiert aus… Einmal kurz wo angestoßen, kennt man sofort jeden Kratzer und jede Schramme. Und beim Staubsaugen bleibt das nicht aus.

    👍👎Der Akku
    Da ich mich am Anfang gar nicht informiert hatte und nach dem Auspacken und Aufladen einfach mal drauf los saugte, war ich erst einmal enttäuscht. Der V8 hat 2 Stufen. Ich saugte auf Stufe 2 (volle Leistung) und schaffte gerade einmal ein paar Minuten, ehe der Akku leer war. Ich las dann in der Beschreibung nach und dort steht auch, dass er auf Stufe 1 ca 40min und auf Stufe 2 nur 7min schafft. Doch je mehr ich mich mit dem V8 beschäftigte, desto eher kam mir die Erkenntnis, dass man die volle Leistung nur selten wirklich braucht. Zum normalen Staubsaugen der Fußböden reicht die erste Stufe völlig. Er saugt den Staub problemlos auf.
    Schade finde ich allerdings, dass man den Akku nicht wechseln kann, denn 40 min sind mir oft zu knapp. Wir haben 150m2 Bodenfläche, die ich ständig absauge. Wenn ich da noch Polstermöbel, Teppiche, Randleisten usw. mitsaugen möchte, geht sich das nicht mehr aus. Hätte man einen einfach austauschbaren Wechselakku, wäre das Problem gelöst. Laut Hersteller kann der Akku zwar getauscht werden, dafür muss man aber 2 Schrauben abmontieren. Ich stelle mir das im Alltag extrem unpraktisch vor und kommt somit für mich nicht in Frage!

    👍Die Aufsätze bzw. Bürsten
    Im Set sind 5 Aufsätze inklusive. Es haben alle Bürsten einen sinnvollen Zweck und funktionieren in ihrem Element auch optimal.
    – eine Universalbürste mit Direktantrieb, die vor allem auch besonders gut für Teppiche geeignet ist
    – eine Bürste mit Softwalze für Hartböden, zB Parkett
    – eine Bürste für Polstermöbel
    – ein Aufsatz mit weichen Borsten für empfindliche Oberflächen, super für Tastaturen
    – und ein Saugrohr-Aufsatz.
    Im Haushalt gibt es somit garantiert für jede Oberfläche den richtigen Aufsatz. Das Auf – und Abstecken der Bürsten funktioniert einfach, leichtgängig und ohne Kraftaufwand.
    Es stört mich nur ein wenig, dass man nicht alle Bürsten an der Wandhalterung befestigen kann. Dort haben nämlich nur 2 Aufsätze Platz, einer ist am Staubsauger und die anderen 2 liegen eben leider so daneben.

    👍 Der Auffangbehälter
    Das Entleeren funktioniert ganz einfach und hygienisch: man zieht oben bei einer Einkerbung hoch, dann öffnet sich unten ein Deckel und der Schmutz fällt unten raus. Falls etwas Staub hängen bleibt, entferne ich diesen mit einem Taschentuch. Top.
    Außerdem ist eine Klappe eingebaut, die verhindert, dass beispielsweise eingesaugte Spinnen nicht mehr nach draußen krabbeln können (falls sie das Einsaugen überleben…).

    👍 Filter
    Es gibt 2 Filter, die 1x monatlich mit kaltem Wasser gereinigt werden sollten: einen am oberen Ende des Geräts und einen Nachmotorfilter. Zu beachten ist, dass diese anschließend 24 Stunden trocknen müssen, bevor man sie wieder ins Gerät einsetzt.

    👍 Das Saugen in der Routine
    Damit der V8 saugt, muss man den Knopf gedrückt halten. Dies ergibt sich automatisch, wenn man den Staubsauger hält und stört mich somit nicht.
    Die Saugleistung ist spitze. Für Staub und kleinere Brösel reicht die erste Stufe völlig, saugt man größere Dinge ein, kann man auf volle Leistung umstellen.
    Zu Beginn hatte ich Bedenken, ob mich das ständige Bürstenwechseln stört, da man ja für jeden Bereich einen dafür vorgesehenen Aufsatz hat. Ich kann hierzu nur empfehlen, dass man sich in der Routine ein System zurechtlegt: ich zB beginne mit dem Absaugen der Polstermöbeln, sauge dann die Randleisten, gehe anschließend zu den Teppichen und sauge zum Schluss den Fußboden (je nach Bedarf)…und wechsle zwischen den Schritten die…

    Weitere Informationen

Comments are closed.